Biervorstellung: *Projekt PiL/SQuelL*

Im letzten Jahr noch als Besucher da, nun verzaubert  Christoph uns mit unerklärlich geschmackvollen Bieren und einem aussergewöhnlichen Brauereinamen, da gibt es einiges zu erklären.

  •  *All In Festlager*

   Gebraut nach traditioneller Münsteraner Braumeistertradition mit Bedacht auf Reinheit und Reproduzierbarkeit auf Basis Pilsener Malzes und einer kleinen Beigabe Röstmalz, verheiratet mit der gesamten Palette blumiger und würziger Hopfen aus Neuseeland über Deutschland nach Amerika, ergibt sich ein geschmackvolles, dunkleres Lager mit unerklärlichem Whiskeyfass/Karamellgeschmack.

Hopfen: Centennial, Strisselspalter, Hallertauer Mittelfrüh, Hersbrucker, Motueka         Alc: ca. 5%

  •  * Vienna Delight*

Das erste Lager der *Projekt PiL/SQuelL* Brauerei mit dem Ziel ein zuvor gebrautes Bier zu reproduzieren. Wie auch das Ziel-Bier wurde dieses Lager auf Basis Wiener Malzes mit einer kleinen Beigabe von Karamellmalz mit selbst angebautem frischen Cascade-Hopfen gewürzt, was dem Bier eine besonders frische und blumige Note gibt.

Hopfen: Centennial, Strisselspalter, Spalter Cascade, Sendener Cascade(frisch)    Alc: ca. 5%

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.