Sensorik

Neuigkeiten der Braufreunde Münster e.V.

Hallo Braufreunde,

aufgrund des regen Interesses am Fehlaromenseminar ist das Seminar restlos ausgebucht. Wir danken für euer zahlreiches Interesse und wünschen allen Teilnehmer viel Spaß!

Weiterhin hat sich der Veranstaltungsort der Jahreshauptversammlung geändert. Statt im Braukunstwerk treffen wir uns im Läuterwerk. Beginn ist um 19 Uhr. Die Braufreunde Münster e.V. bedanken sich beim Läuterwerk für die unkomplizierte Organisation!
Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wird zeitnah an alle Vereinsmitglieder versendet.

Fehlaromen Seminar 2018 am 27. Oktober im Läuterwerk

Die Braufreunde Münster e.V. veranstalten dieses Jahr wieder ein Fehlaromen Seminar. Das Seminar wird am 27. Oktober im Läuterwerk stattfinden. Die Teilnehmer treffen sich um 16 Uhr und das Seminar startet um 17 Uhr.
Es sind 16 Teilnehmerplätze vorhanden. Sollten sich mehr als 16 Teilnehmer finden, so haben Vereinsmitglieder Vorrang.

Bewerbungen werden ab dem 01. September unter marc.pinnekamp [at] laeuterwerk.de mit dem Betreff „Fehlaromen Seminar“ entgegen genommen.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer!

Das Fehlaromenseminar ist ausgebucht. Danke für euer zahlreiches Interesse!

 

Sensorik-Seminar erfolgreich

guido_glaeser_1737Am 28. März trafen sich 14 tapfere Hobbybrauer im im Bau befindlichen Läuterwerk, um ihre sensorischen Sinne zu schärfen. Neben lieblichen Aromen wie Veilchen und Banane gab es auch allerlei unerfreuliches ‚auf die Nase‘. Los ging es um 14 Uhr mit einer kurzen Einführung. Dann wurden pro Stunde immer 4 Geschmäcker oder Aromen in jeweils 2l Bier gemischt und zur Verkostung verteilt. Einige der eingesetzten Stoffe durften sogar nur gerochen werden, was angesichts des Geruches oft eher eine Erleichterung war. (mehr …)

Sensorik-Seminar am 28.3.

FotoHiero  / pixelio.de

FotoHiero / pixelio.de

Die Braufreunde Münster werden am 28.3. ein Sensorik-Seminar an der Hammer Straße durchführen.

Gemeinsam werden wir 15-20 Proben aufgelöst in neutralem Bier verkosten, die die unterschiedlichsten Geschmackseindrücke hervorrufen. Angefangen von einem „Butterarome“ über „frisches Gras“ bis zur „Erbsensuppe“ wird alles dabei sein. Viele der (Fehl-)Geschmäcker können durch den Brauvorgang auch bei selbstgebrautem Bier auftreten, einige sind bei einigen Bierstilen sogar erwünscht. Aber nur, wer sie in seinem Bier auch erkennt, ist in der Lage, seine Rezepte anzupassen, um sie zu vermeiden.

Falls jemand von euch Interesse hat: Noch sind zwei Plätze frei – wer sich zuerst meldet, mahlt auch zuerst. Interessierte melden sich bei sensorik@braufreunde-muenster.de

Wir planen die Veranstaltung öfter durch zu führen, auch um uns selber regelmäßig zu schulen. Schaut von daher mal regelmäßig hier rein.